Biobäckerei Wagner GmbH

Datenschutzerklärung nach DSGVO

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Website. Verantwortung hört für uns nicht bei unseren Produkten auf, deshalb nehmen wir Datenschutz sehr ernst und verarbeiten Ihre Daten mit großer Sorgfalt und Umsicht im Rahmen der geltenden Gesetze.

A) Allgemeine Hinweise für alle Besucher und Nutzer unserer Seite

 

1. Verantwortliche Stelle

Biobäckerei WAGNER GmbH
Am Zugsberg 1
94113 Tiefenbach

Geschäftsführer: Hans Peter Wagner, Ferdinand Wagner, Joseph Wagner
Telefon: 08509 91170
E-Mail: info@biobaeckerei-wagner.de

 

 2. Zuständigkeit für Datenschutzfragen

Wir sind gesetzlich nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.
Für alle Fragen zum Datenschutz können Sie sich in erster Linie an Frau Heidi Wagner wenden.

Sie erreichen Frau Wagner

telefonisch unter der Telefonnummer: 08509 9117-0
oder elektronisch per E-Mail: heidi@wagner.bio
oder postalisch: Am Zugsberg 1, 94113 Tiefenbach

Hinweis: Unverschlüsselte E-Mails bergen immer das Risiko, dass sie gelesen, verändert oder gelöscht werden können. Wollen Sie uns eine Nachricht zukommen lassen, die sensible Daten enthält, raten wir Ihnen, diese nicht per unverschlüsselter E-Mail zu schicken. Nutzen Sie in diesem Fall entweder unser Kontaktformular, das die Nachrichten verschlüsselt übermittelt, oder schicken Sie uns einen Brief.

 

3. Social Plug-ins

Wir nutzen die folgenden Social Plug-ins, dabei verwenden wir zur Verbesserung des Schutzes Ihrer Privatsphäre die Shariff-Methode:

Diese Social Plug-ins führen dazu, dass jeder Besucher einer Website, bei der die Social Plug-ins eingebunden sind, sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst wird und seine weiteren Bewegungen im Internet protokolliert werden, ohne dass der Besucher aktiv auf einen der Social Plug-in-Buttons klicken muss.

Mit Hilfe der Shariff-Methode wird erst, wenn ein Besucher unsere Social Plug-in-Buttons anklickt, ein direkter Kontakt mit dem Anbieter des Social Plug-ins hergestellt. Ist ein Besucher zu diesem Zeitpunkt in dem jeweiligen Social Network eingeloggt, kann der Besucher von dem jeweiligen Netzwerk seinem Account zugeordnet werden.

Mehr Informationen erhalten sie unter Initiative von heise.de für eine 2-Klick-Methode namens “Shariff”.

Weitere Informationen zum Datenschutz der Anbieter der Social Media Dienste entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter.

Links:
https://de-de.facebook.com/policy.php
https://de-de.facebook.com/help/instagram/155833707900388

 

4. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die im Browser Ihres Endgeräts gespeichert werden.
Wir verwenden zweierlei Arten Cookies:

a) technisch notwendige Cookies

Zweck der Datenverarbeitung Gestaltung einer nutzerfreundlichen Website, z.B. Warenkorbfunktion.
Rechtsgrundlage Ist unser berechtigtes Interesse an der Gestaltung einer funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Website gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Empfänger Die von uns eingeschalteten technischen Dienstleister, mit denen wir einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben.
Übermittlung ins Ausland Bitte entnehmen Sie die Einzelheiten unserer Cookie-Information.
Bereitstellung der Daten Es besteht keine gesetzliche noch vertragliche Verpflichtung Ihrerseits, diese Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten kann die Funktionsfähigkeit unserer Website eingeschränkt sein, Dienste und Services können nicht oder nur eingeschränkt verfügbar sein.
Speicherdauer Bitte entnehmen Sie die Einzelheiten unserer Cookie-Information.

 

b) technisch nicht notwendige Cookies

Zweck der Datenverarbeitung Ihre Einwilligung bildet die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Empfänger Ihre Daten werden von technischen Dienstleistern, die wir mit dem Betrieb und der Wartung beauftragt und mit denen wir entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge gem. DSGVO geschlossen haben, verarbeitet.
Übermittlung ins Ausland Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie-Hinweisen.
Bereitstellung der Daten Die Bereitstellung der oben genannten Daten ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Jedoch ist die Funktionsfähigkeit unserer Website ohne diese Daten nicht gewährleistet und manche Services können nicht oder nur eingeschränkt verfügbar sein.
Speicherdauer Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie-Hinweisen.
Widerruf der Einwilligung In unseren Cookie-Informationen können Sie die Einzelheiten zu den Möglichkeiten eines Widerrufs nachlesen.
Profiling Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie-Hinweisen.

5. Ihre Rechte als Betroffener

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns aufgrund einer Einwilligung oder des mit uns geschlossenen Vertrages bereit gestellt haben und die in unserem Hause automatisiert verarbeitet werden, an sich oder an einen Dritten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung.

Recht auf Berichtigung und Vervollständigung der Verarbeitung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und/oder, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, auf Vervollständigung unvollständiger Daten.

Recht auf eingeschränkte Verarbeitung
Unter den Voraussetzungen des Art. 18 Abs. 1 a) – d) DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  1. Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten für die Dauer, die es uns möglich ist, die Richtigkeit dieser Daten zu überprüfen;
  2. Wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Daten verlangen;
  3. Wenn die Daten zwar nicht mehr für den Zweck benötigt werden, für den Sie erhoben worden sind, Sie sie aber noch benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen;
  4. Wenn Sie gemäß Art. 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben für die Dauer bis feststeht, welche berechtigten Interessen, unsere oder Ihre, überwiegen.

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten, außer diese Daten dienen der notwendigen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung oder der Wahrung gesetzlich vorgeschriebener Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.
Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen für den nichtöffentlichen Bereich ist das

Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Eine Liste aller Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

6. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns die Änderung dieser Datenschutzerklärung vor, zum Beispiel weil sich rechtliche Voraussetzungen ändern oder wir einen neuen Service anbieten.
Es gilt jeweils die Version der Datenschutzerklärung, die bei Ihrem jeweiligen Besuch aktuell ist.

B) Zusätzliche Informationen

I. Informationen zum Besuch unserer Website

Bitte beachten Sie, dass die Informationen unter dem Punkt „Allgemeine Hinweisen zum Datenschutz“ zusätzlich auch für die Nutzung unseres Online-Shops gelten.

Zweck der Datenverarbeitung Aus Gründen der technischen Verfügbarkeit (Verbindungsaufbau, Nutzung der Website) und Sicherheit (z.B. Abwehr von Angriffen auf unsere Seite, Systemstabilität) sowie zu weiteren administrativen Zwecken speichern wir die nachfolgenden Daten.
Daten

Folgende Daten erheben wir dazu:

  • Die IP-Adresse des Rechners, mit dem Sie bei uns anfragen (Logfiles werden nur nachträglich geprüft, wenn konkrete Hinweise auf eine rechtswidrige Nutzung vorliegen)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • URL und Name der abgerufenen Daten
  • Verwendeter Webbrowser und -betriebssystem
  • Übertragene Datenmenge
Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Stabilität und Nutzbarkeit unserer Website sowie der Verbesserung haben.
Empfänger Technische Dienstleister, mit denen wir einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben.
Übermittlung ins Ausland Eine Übermittlung ins Nicht-EU-Ausland ist nicht vorgesehen.
Bereitstellung der Daten Die Bereitstellung der oben genannten Daten ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Jedoch ist die Funktionsfähigkeit unserer Website ohne diese Daten nicht gewährleistet und manche Services können nicht oder nur eingeschränkt verfügbar sein.
Speicherdauer Daten, die zur Verfügbarkeit der Website dienen, werden gelöscht sobald die jeweilige Sitzung beendet wird.
Alle anderen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung ihres Zwecks nicht mehr erforderlich sind.

II. Zusätzliche Informationen zur Nutzung unseres Bewerberportals

Bitte beachten Sie, dass die Informationen unter dem Punkt „Allgemeine Hinweise zum Datenschutz“ zusätzlich auch für die Nutzung unseres Online-Shops gelten.

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, soweit dies für die Bewerbung, die für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses mit uns, erforderlich ist.

Ferner verarbeiten wir Ihre Daten, soweit dies zur Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen oder zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen notwendig ist.

Daten

Folgende Daten werden verarbeitet:

  • Name, Vorname, Titel
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Angaben zu Ihrer Schul- und Berufsausbildung, zum beruflichen Werdegang und Weiterbildungen
  • Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Bewerbung zur Verfügung stellen (z.B. Bild, Umfang der Arbeitszeit).
Rechtsgrundlage
  • 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG-neu, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGV
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
Empfänger Wir geben Ihre Daten nicht weiter, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet.
Übermittlung ins Ausland Eine Übermittlung der Daten ins Nicht-EU-Ausland erfolgt nicht.
Bereitstellung der Daten Die Daten stellen Sie uns zur Bewerbung um eine Anstellung in unserem Unternehmen zur Verfügung. Sie sind dazu weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet. Bitte beachten Sie, dass aber ohne diese Daten eine Bewerbung nicht bearbeitet werden kann.
Speicherdauer Wir speichern Ihre Bewerbungsdaten, solange wir sie für die Entscheidung über Ihre Einstellung benötigen, aber nicht länger als drei Monate, es sei denn, Sie haben uns eine separate Einwilligung in eine längere Speicherung erteilt. Die Speicherung erfolgt in diesem Fall nach Maßgabe dieser Einwilligung.
Sollte es zu einer Einstellung kommen, nehmen wir Ihre Bewerbungsdaten zu Ihrer Personalakte.

III. Zusätzliche Informationen zur Buchung unserer Backkurse

Bitte beachten Sie, dass die Informationen unter dem Punkt „Allgemeine Hinweise zum Datenschutz“ zusätzlich auch für die Nutzung unseres Online-Shops gelten.

Zweck der Datenverarbeitung Wir benötigen Ihre Daten, um den Vertag mit Ihnen abzuschließen, ihn durchzuführen und zu beenden. Dies umfasst die Buchung, den Versand (elektronischer) Buchungsbestätigungen und Rechnungen, die Kursdurchführung, die Zahlungsabwicklung einschließlich eventueller Mahnungen und die Bearbeitung von Anfragen zur Buchung und Kursdurchführung, sowie eventueller weiterer Anfragen oder Reklamationen.
Daten

Folgende Daten erheben wir dazu:

  • Name, Vorname, Titel
  • Firma oder Organisation
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Rechnungsanschrift
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Buchungsdaten einschließlich Kursbezeichnung
  • Anfragen und Reklamationen
Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Empfänger Wir geben Ihre Daten nicht weiter, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet.
Übermittlung ins Ausland Eine Übermittlung der Daten ins Nicht-EU-Ausland erfolgt nicht.
Bereitstellung der Daten Die Daten stellen Sie uns zur Durchführung des Vertrags zur Verfügung. Ohne diese Daten kann der Kaufvertrag mit uns nicht durchgeführt werden.
Speicherdauer Wir speichern Ihre Daten bis zur Beendigung des Vertrages und dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (in der Regel 10 Jahre, bezogen auf steuerrelevante Daten), sofern die Daten nicht darüber hinaus benötigt werden, um Gewährleistungs-rechte oder sonstige Rechte geltend zu machen oder vermeidliche Rechtsansprüche abzuwehren.

IV. Zusätzliche Informationen zur Buchung unserer Seminarräume

Bitte beachten Sie, dass die Informationen unter dem Punkt „Allgemeine Hinweise zum Datenschutz“ zusätzlich auch für die Nutzung unseres Online-Shops gelten.

Zweck der Datenverarbeitung Wir benötigen Ihre Daten, um den Vertag mit Ihnen abzuschließen, ihn durchzuführen und zu beenden. Dies umfasst die Buchung, den Versand (elektronischer) Buchungsbestätigungen und Rechnungen, die Zurverfügungstellung des Seminarraums, die Zahlungsabwicklung einschließlich eventueller Mahnungen und die Bearbeitung von Anfragen zur Buchung und Raumnutzung, sowie eventueller weiterer Anfragen oder Reklamationen.
Daten

Folgende Daten erheben wir dazu:

  • Name, Vorname, Titel
  • Firma oder Organisation
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Rechnungsanschrift
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Buchungsdaten einschließlich dazu gebuchter Dienstleistungen (Catering)
  • Anfragen und Reklamationen
Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Empfänger Wir geben Ihre Daten nicht weiter, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet.
Übermittlung ins Ausland Eine Übermittlung der Daten ins Nicht-EU-Ausland erfolgt nicht.
Bereitstellung der Daten Die Daten stellen Sie uns zur Durchführung des Vertrags zur Verfügung. Ohne diese Daten kann der Vertrag mit uns nicht durchgeführt werden.
Speicherdauer Wir speichern Ihre Daten bis zur Beendigung des Vertrages und dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (in der Regel 10 Jahre, bezogen auf steuerrelevante Daten), sofern die Daten nicht darüber hinaus benötigt werden, um Gewährleistungsrechte oder sonstige Rechte geltend zu machen oder vermeidliche Rechtsansprüche abzuwehren.

V. Zusätzliche Informationen zur Buchung unserer Firmenführungen

Bitte beachten Sie, dass die Informationen unter dem Punkt „Allgemeine Hinweise zum Datenschutz“ zusätzlich auch für die Nutzung unseres Online-Shops gelten.

Zweck der Datenverarbeitung Wir benötigen Ihre Daten, um den Vertrag mit Ihnen abzuschließen, ihn durchzuführen und zu beenden. Dies umfasst die Buchung, den Versand, (elektronischer) Buchungsbestätigungen und Rechnungen, die Kursdurchführung, die Zahlungsabwicklung einschließlich eventueller Mahnungen und die Bearbeitung von Anfragen zur Buchung und Kursdurchführung, sowie eventueller weiterer Anfragen oder Reklamationen.
Daten

Folgende Daten erheben wir dazu:

  • Name, Vorname, Titel
  • Firma oder Organisation
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Rechnungsanschrift
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Buchungsdaten einschließlich Anfragen für Besichtigung besonderer Betriebsteile
  • Anfragen und Reklamationen
Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Empfänger Wir geben Ihre Daten nicht weiter, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet.
Übermittlung ins Ausland Eine Übermittlung der Daten ins Nicht-EU-Ausland erfolgt nicht.
Bereitstellung der Daten Die Daten stellen Sie uns zur Durchführung des Vertrags zur Verfügung. Ohne diese Daten kann der Kaufvertrag mit uns nicht durchgeführt werden.
Speicherdauer Wir speichern Ihre Daten bis zur Beendigung des Vertrages und dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (in der Regel 10 Jahre, bezogen auf steuerrelevante Daten), sofern die Daten nicht darüber hinaus benötigt werden, um Gewährleistungsrechte oder sonstige Rechte geltend zu machen oder vermeidliche Rechtsansprüche abzuwehren.